Abendflow

Wir üben eine teils kräftigende, teils dehnende Yogapraxis mit Elementen aus dem Hatha-, Vinyasa- und Flow Yoga. Kurze Meditationen und eine gesunde Atemtechnik runden diese ingetrative Yogapraxis ab. Wie alle anderen Kursen auch, trägt diese Yogapraxis dazu bei, Rückenschmerzen zu lindern oder zu vermeiden.

 

 

Mondlicht Yoga

Wie Abendflow, jedoch kommt hier gegen Ende der Yogapraxis dem entspannenden Aspekt der Yogapraxis mehr Aufmerksamkeit zu, indem wir z. B. eine etwas verlängerte Endentspannung durchführen oder Asanas üben, die den Schlaf fördern. Kurze Meditationen und eine gesunde Atemtechnik runden diese ingetrative Yogapraxis ab. Wie alle anderen Kursen auch, trägt diese Yogapraxis dazu bei, Rückenschmerzen zu lindern oder zu vermeiden.

 

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein passiver Yogastil, der die Regeneration fördert. Faszien, Bänder, Sehnen und Gelenke werden beansprucht und gedehnt. Im Gegensatz zu den anderen Yogastilen, bezieht sich Yin Yoga weniger auf die Muskulatur, sondern auf die angesprochenen Bereiche sowie die inneren Organe. Du wirst beweglicher und kannst wunderbar entspannen.

Wir unterstützen unseren Körper dabei mit Yogabolstern, Kissen, Blöcken und Decken, um möglichst viel Muskelaktivität zu vermeiden. Wie alle anderen Kursen auch, trägt die Yin-Yogapraxis dazu bei, Rückenschmerzen zu lindern oder zu vermeiden.

 

Vinyasa Flow

Vinyasa ist ein kraftvoller, dynamischer Yogastil. Die Asanas werden nicht einzeln geübt, sondern in fließenden Bewegungen aneinander gereiht. Vinyasa Yoga wird auch "Meditation in Bewegung" genannt.

 

Morning Flow

Am Morgen fühlen wir uns erst unbeweglicher. Wir starten mit Dehnungen und Atemübungen in den Tag um richtig wach zu werden und üben dann teils entspannende, teils kräftigende Flows. Ein perfekter Start in die Woche.

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Nicole Enste Coaching, Yoga und RIT Reflexintegration Ibbenbüren

Anrufen

E-Mail

Anfahrt